Urlaub in Polen

Polen gehört inzwischen zu den Zielen, die für viele Europäer und in erster Linie Deutsche in Frage kommen. Gründe dafür gibt es viele: Der Urlaub in Polen ist günstig umzusetzen, die Preise für Unterkünfte oder Unternehmungen sind deutlich niedriger, als hier in Deutschland oder in vielen anderen europäischen Ländern. Dabei ist der Standard in Bezug auf die Unterbringung oder den Service nicht einmal niedriger, auch hier kann sich der Urlauber als erwünschter Gast fühlen, der zuvorkommend behandelt wird. Polen punktet darüber hinaus mit Destinationen, die jede für sich eine Reise wert sind, auch wenn viele davon auf einer Fahrt verbunden werden.

Kulturell gesehen muss natürlich Krakau erwähnt werden, auch Warschau darf nicht fehlen. Viele Tipps führen die Reisenden an die Ostsee und hier speziell nach Danzig. Danzig kann aber auch auf seine Weise punkten. Zum einen liegt es an der Ostsee und bietet so die ideale Möglichkeit der Verbindung eines Strandurlaubs mit dem Wahrnehmen kultureller Höhepunkte in der Stadt. Zum anderen führt durch Danzig der Euro Velo 10, ein Radwanderweg, der auch als Ostseeradweg bekannt ist. Der Euro Velo 9 startet in der Stadt und geht dann durch verschiedene Länder bis nach Kroatien.

Tipps für den Polen Urlaub gibt es aber noch weitaus mehr. Die Landschaft ist einmalig. Wer sich für das Wandern interessiert, der sollte einmal die Waldkarpaten besuchen. Hier kann Ruhe genossen werden, die schon fast an Einsamkeit grenzt. Wer von der Wanderung aus einen Abstecher nach Krakau macht, wird überrascht sein, wie viel Trubel in der Stadt herrschen kann – ein toller Kontrast. Auch Städtereisen nach Warschau sind immer eine Reise wert.

Wer den Polen Urlaub am Meer verbringen möchte, der kann die diversen Wassersportarten probieren. Möglich ist das Camping in Strandnähe, so dass ein Gefühl von Freiheit aufkommt. Natürlich gibt es auch andere Unterbringungsmöglichkeiten an der Ostsee. So kann in einem Hotel der gehobenen Klasse übernachtet werden oder in einer einfachen Pension. Für Familien mit Kindern sind sicherlich die Angebote für Ferienwohnungen und Ferienhäuser eher interessant, denn hier können sie (fast) tun und lassen, was sie möchten.

Die Anreise nach Polen kann mit dem eigenen Auto erfolgen, mit dem Flugzeug, der Bahn oder per Bus. Welche Art des Reisens am bequemsten ist, hängt unter anderem von der Art der Urlaubsfahrt und von der Menge an Gepäck, welches mitgenommen werden soll, ab. Der Urlaub in Polen kann natürlich auch mit Hund stattfinden. Ferien am Meer mit dem geliebten Vierbeiner sind immer wieder schön. Zu beachten ist, dass ein internationaler Impfpass mit einer Bescheinigung über die erfolgte Tollwutimpfung mitgeführt werden muss. Außerdem ist ein Gesundheitszeugnis erforderlich, welches der Amtstierarzt ausstellen muss. Die Impfung darf nicht älter als 12 Monate sein, muss aber mindestens drei Wochen zurück liegen. Ansonsten steht dem Urlaub in Polen mit Hund nichts mehr im Wege.