Städtereise Barcelona

Barcelona – die so genannte heimliche Hauptstadt von Spanien – lockt in jedem Jahr Tausende von Touristen an.

Pixelio @oberpatscher

Kein Wunder, die Stadt hat so viel zu bieten, dass ein Kurzurlaub sicherlich kaum ausreichend sein dürfte, um alle Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Aber für eine Auswahl reicht es ganz sicher und schon allein die Unterbringung in einem der zahlreichen Hotels der Stadt ist die Reise wert. Günstige Hotels in Barcelona gibt es sicherlich auch, diese müssen nicht einmal schlecht sein. Für einen Kurzurlaub oder für den Barcelona Wochenendtrip sind diese Hotels auch ausreichend. Doch wer etwas mehr Komfort mag – oder die Reise gar verschenkt – kann sich zum Beispiel einmal ein Designhotel in Barcelona aussuchen. Was darunter zu verstehen ist? Diese Hotels warten mit einem ganz besonderen Service aus, sie sind geschmackvoll eingerichtet und erfüllen mindestens die Anforderungen, die an ein Hotel mit vier Sternen gestellt werden. Ein solches Designhotel in Barcelona ist das Hotel Pulitzer, ein anderes das Hotel Rekord. Diese Hotels kommen natürlich auch für die Kurzreisen nach Barcelona in Frage, eine rechtzeitige Anfrage über die Verfügbarkeit ist jedoch anzuraten, denn die Hotels sind meist ausgebucht. Günstige Hotels in Barcelona finden Sie am besten entweder lange Zeit vor der Reise oder Last Minute, es lohnt sich auf jeden Fall für Kurzentschlossene, bis wenige Zeit vor dem geplanten Reisetermin mit der Buchung des Hotels zu warten.

Lautet nun also das Ziel Ihrer Städtereise Barcelona, so sollten Sie sich wahrscheinlich schon im Vorab eine Liste der Sehenswürdigkeiten machen, die Sie unbedingt besichtigen wollen. Am bekanntesten dürfte hier die Sagrada Familie sein, eine immer noch unvollständige Kathedrale. Sie wurde von Antoni Gaudí konzipiert und der weitere Bau kann nur über Spendengelder finanziert werden. Die Türme der Kathedrale können bestiegen werden und von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt.
Die Kathedrale im Gotischen Viertel kann ebenfalls besichtigt werden, darüber hinaus die Kolumbussäule am Hafen oder der Triumphbogen. Bei einem Barcelona Wochenendtrip sollte auch der Tibidabo besucht werden. Das ist ein kleiner Freizeitpark, der sich hoch über der Stadt befindet und direkt am Berg errichtet wurde. Dafür wurden mehrere Etagen geschaffen.

Bei Kurzreisen nach Barcelona steht meist auch die Hafenseilbahn auf dem Programm. Sie ist 1450 Meter lang und beginnt auf dem Torre San Sebastian, einem 78 Meter hohen Turm.

Die Städtereise Barcelona können Sie natürlich auch mit einigen anderen Aktivitäten spicken. Sie können auf der lebendigsten Straße hier bummeln gehen, der Ramblas oder Sie können die kilometerweiten Strände besuchen. Wenn Sie mobil sein möchten, nutzen Sie doch einmal das Fahrrad. Drahtesel können an verschiedenen Stellen in der Stadt entliehen werden.