Sportlich und aktiv auf Mallorca

Mallorca als Reiseziel wählen jedes Jahr 3 Mio. Deutsche. Nicht zuletzt ist neben Sonne Strand und Meer auch die Sicherheit und die nähe zu Deutschland dafür ausschlaggebend.

In 2 Stunden ist der Urlauber auf der Sonneninsel im Mittelmeer und kann hier jede Art von Urlaub finden. Ballermannpartys auf der Bier – und Schinkenstrasse locken jedes Jahr zehntausende an und wer Ruhe und Entspannung zu Zweit, der Familie oder Freunden sucht wird auch das richtige finden. Wer sich zudem ein Auto mietet kann die Vielfalt Mallorcas bei Tagesausflügen und ausgiebigen Erkundungen sehr gut kennen lernen. Der Norden lockt mit Wanderungen in der Tramuntana, im Osten reihen sich die Strände wie eine Perlenkette aneinander. Wer gerne Rad fährt sieht sich im Inselinneren gut aufgehoben. Neben riesigen Hotelanlagen mit All-Inklusiv Angeboten gibt es kleine familiäre Fincahotels und auch ein großes Angebot an privaten Unterkünften auf der Insel. Finca Mallorca mieten und sich im privaten Ambiente wohl fühlen. Eigener Pool Intimsphäre auf meist grossen Grundstücken – und am Abend das Glas Rotwein mit seinen Lieben geniessen. Das ist Urlaub mit Mehrwert. Mallorcas wunderschöne Landschaft und die traumhaften Strände bieten allen Gästen, die ihren Aufenthalt aktiv und sportlich gestalten möchten, zahlreiche Möglichkeiten den Urlaub abwechslungsreich zu gestalten.

Als Unterkunft bieten sich komfortable Fincas oder Hotels in Strandnähe an. Ein Mietwagen sorgt dafür, dass man sich jederzeit flexibel auf der Insel bewegen kann. Wanderer kommen auf Mallorca voll und ganz auf ihre Kosten. Egal ob man sich für eine erlebnisreiche Bergwanderung entscheidet oder die Ebenen, vorbei an Mandelbaumplantagen oder Olivenbäumen, durchquert – beim Wandern kann man die Seele baumeln und den Blick über die Landschaft streifen lassen. Das Wanderwegnetz ist gut erschlossen und gepflegt. Bei kurzen Stopps in malerischen Dörfern kann man sich dann mit spanischen Köstlichkeiten stärken.

Wenn man sich gerne aufs Rad schwingt, findet man auf der Baleareninsel anspruchsvolle Trails für Mountainbiker genauso wie reizvolle Trainingsstrecken für Radrennfahrer vor. Aber auch entspanntes „Freizeitradeln“, mit Freunden oder der Familie, ist auf Mallorca natürlich möglich. Vom Drahtesel kann man auch aufs Pferd umsatteln. Bei Reitern erfreut sich die Insel immer größerer Beliebtheit. Für Anfänger werden eigene Reitkurse angeboten. Auch immer mehr Kletterer werden auf Mallorca als Reiseziel aufmerksam und erklimmen hier die Steilwände. Etwas gemächlicher geht es auf den Golfplätzen der Insel zu. Die Anlagen sind sehr gepflegt und landschaftlich reizvoll.

Wem Baden im Meer auf Dauer zu langweilig wird kann sich im oder auf dem Wasser auch sportlich betätigen. Aktivurlauber können zwischen zahlreichen Wassersportarten wie Tauchen, Schnorcheln, Segeln oder Windsurfen entscheiden. Kurzentschlossene erfahren alles Notwendige in einem Kurs und können sich auch Ausrüstung ausleihen. Oder wie wäre es mit einer rasanten Jetski-Fahrt übers Meer? An den größeren Stränden werden auch immer mehr Trendsportarten und Aktivitäten für Mutige angeboten. Den letzten Schliff verleiht man seinem Aktivurlaub, wenn man sich für ein Hotel mit Pool und Wellnessbereich entscheidet. Denn was gibt es schöneres, als die Muskeln nach einem anspruchsvollen Tag im warmen Wasser oder bei einer Massage zu entspannen?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.