Urlaub am Meer

Die Küstenregionen jedes Landes hatten schon immer eine besondere Anziehungskraft auf Urlaubssuchende. So ist es auch in Deutschland.

Kaum eine Urlaubsregion ist so beliebt wie die Nordsee und die Ostsee. Selbst die bayrischen Berge können da nicht mithalten. Der Trend der letzten Jahre zeigt, dass generell der Urlaub innerhalb von Deutschland bei den Deutschen immer beliebter wird. Insbesondere junge Familien mit Kindern zieht es gerne an die Küsten. Denn hier können die kleinen Sandburgen bauen oder aber im Schlick spielen. Für Kinder ist dies immer ein ganz besonderer Spaß. Aber auch für die Eltern haben die Gebiete an den „deutschen Meeren“ einige Attraktionen zu bieten.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass Ferienwohnung an der Nordsee und Ferienwohnungen an der Ostsee sich nicht über mangelnde Buchungszahlen beklagen müssen. Wer schon einmal versucht hat kurzfristig in der Saison eine Ferienwohnung in einem dieser Gebiete zu bekommen, der wird dies sicherlich bestätigen können. Insbesondere, wenn die Wohnung auch noch nahe am Wasser liegen soll.

vHein / pixelio.de

Insgesamt muss man sagen, dass bei einem direkten Vergleich zwischen Ost- und Nordsee die Ostsee meist die Nase etwas vorn hat. Dies liegt insbesondere an den Ostsee-Sandstränden und den fehlenden Gezeiten. Denn an der Ostsee hat man quasi die Meer-Garantie. Das Wasser ist immer da. Dagegen muss man sich an der Nordsee nach den Gezeiten richten, welche dafür sorgen, dass das Meer ca. alle 12 ½ Stunden weg ist. Dieser Umstand macht auf der anderen Seite natürlich einen anderen besonderen Reiz aus und bietet Urlaubern die Möglichkeit lange Wattwanderungen zu unternehmen. Bei Kindern ist dies auch sehr beliebt, da das Watt allerlei Spannendes für Kinder zu bieten hat. Von Brettern von über Bord gegangenen Paletten bis hin zu Wattkrebsen und Wattwürmern.

Die Ostsee wartet in Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern mit abwechslungsreichen Küstenabschnitten auf. Vom felsigen Abgrund bis zum feinsandigen Badestrand ist hier für jeden etwas dabei. Eine besonders schöne Landschaft die in einem krassen Gegensatz zu den bedeichten Küsten der Nordsee steht.

Die Nordseeküste dagegen hat das rauere Klima zu bieten, welches einen besonderen Reiz ausmacht und auch für Kuraufenthalte gerne genutzt wird. So  sind die Küstenregionen der Nordsee insbesondere bei Atemwegserkrankungen zu empfehlen.

Wettertechnisch habe die Regionen der Ostsee und Nordsee durch die vorherrschenden Winde selten mit längeren Regenperioden zu kämpfen, so dass Urlauber in der Regel keine Wetterprobleme zu befürchten haben. Und dank der globalen Erwärmung kann man sowohl in Nordsee wie auch in der Ostsee mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jedes Jahr baden gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.