Urlaub auf La Palma

Die kleine Kanareninsel La Palma ist ein einzigartiges Fleckchen Erde. Gerne als grünes Wunder der Natur beschrieben ist sie landschaftlich ganz anders geartet als ihre Schwestern Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura oder Lanzarote.

[ad]

So ist ein Urlaub auf der grünen Insel weniger ein Strandurlaub der klassischen Art, als vielmehr ein abwechslungsreicher Aufenthalt inmitten dunkler Kiefernwälder, abgelegener kleiner Ortschaften, reißender Wasserfälle und schwarzer Lavafelder. Doch dem Erholungsfaktor tut das keinen Abbruch!

Peter Habereder / pixelio.de

Unabhängig von der Jahreszeit ist die kleine Insel immer eine Reise wert. Der Westen ist meist etwas wärmer als der Osten, und in den Bergen und Wäldern kann es deutlich kühler sein als in den Ebenen. La Palma erkundet man am besten mit dem Mietwagen oder auch mit dem Fahrrad. Das hat den Charme, auch kleine Winkel und verwunschene Ecken ungestört entdecken zu können. Doch den großen Besucherstrom wird man hier nicht finden. So schön die grüne Insel ist, so beliebt sie bei ihren eingefleischten Fans ist, so sehr darf man hier noch ungestört und abseits des großen Trubels Ferien machen. Das aber mindert die Urlaubsfreude kaum, denn wer auf die schöne Insel kommt, der weiß, was ihn erwartet.

Zunehmend größerer Beliebtheit erfreuten sich Aktivitäten unter „Normal Null“. Was für den Wanderer die beeindruckenden Panoramen der Caldera, der Cumbre und der Vulkane sind, heißt für den Taucher „Malpique“, „Canyon“, „Kapellenhöhle“ oder „Friedhof“. In Küstennähe erlauben durch Wellenbrecher geschützte Buchten dem Anfänger einen entspannten Einstieg und Übungen, doch überraschend schnell fällt der Meeresboden an vielen Stellen ab und lässt den erfahrenen Taucher an atemberaubenden Steilhängen mit Sichtweiten von teilweise über 50m schweben. Tausende typische nordatlantische Schwarmfische begleiten den Taucher und die für subtropische Gewässer typischen Großfische wie Barsche, Rochen, Makrelen und Muränen sorgen für Highlights. La Palma ist bei Wassertemperaturen von 19 bis 26 Grad ein echtes Ganzjahresziel, keine 5 Flugstunden von deutschen Flug-Drehkreuzen entfernt. Weitere detaillierte Informationen zum Thema Tauchen gibt es auf der Seite www.la-palma-tauchen.de.

Wandern, Biken, die einzigartige Natur bewundern, Flora und Fauna bestaunen lautet das Tagesprogramm auf der kleinen Kanareninsel. Dazu ist ein Mietwagen zu empfehlen, denn er erlaubt eine flexible und unabhängige Durchführung der Reise nach den eigenen Vorstellungen.

Entsprechend dem Charisma der waldreichen Insel wird man große Touristenorte vergeblich suchen. Die quirlige Inselhauptstadt Santa Cruz ist immer eine Reise wert, doch auch hier geht es beschaulich zu. Einen Urlaub der besonderen Klasse verspricht ein Aufenthalt in einem Ferienhaus, denn er erlaubt einen unabhängigen und flexiblen Besuch nach den eigenen Wünschen. Ob in Begleitung der Großfamilie oder in trauter Zweisamkeit – in jedem der kleinen und großen Unterkünfte kann man sich völlig ungezwungen bewegen und seinen Urlaub so gestalten, wie man es sich vorstellt. Dabei ist jedes Ferienhaus in sich einzigartig und unterschiedlich gehalten, so dass wirklich für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Ob einfach und rustikal, ob naturbelassen und stilecht oder ob gehoben und durchgehend luxuriös – jedes Ferienhaus überzeugt durch einen eigenen Charme, ohne dabei an Individualität und Stil zu verlieren. Oft inmitten einer einzigartigen Umgebung gelegen, hat man hier die Möglichkeit, die Natur von ihrer unberührten Seite kennenzulernen. Gerade diese Natur verspricht mit ihrer Stille und Weite, umhüllt von dem sanften Duft der typischen Kiefern- und Lorbeerbäume, einen Aufenthalt der Extraklasse, den man so schnell nicht wieder vergessen wird.

Liebhaber der Insel kommen regelmäßig hierher, um Ruhe und Erholung zu genießen. Die Anreise aus Deutschland ist problemlos per Flug möglich. Von allen großen Flughäfen geht mehrmals wöchentlich ein Flug auf die schöne Insel, die alle Neuankömmlinge mit ihrem sanften Passatwind empfängt – um sie sofort in ihren Bann zu ziehen.

Ein Aufenthalt auf der Kanareninsel ist Stille und Erholung, ist Natur und Erdverbundenheit – und ist einfach einzigartig. Ob zum Wandern oder Biken, ob zum Ausruhen oder für ausgedehnte Touren mit dem Mietwagen – die Insel ist immer eine Reise wert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.